Eröffnung der 1. Kölner Erlebnispädagogik Schule ein riesen Erfolg

Erlebnispädagogik Schule

Die Eröffnungsfeier am 15.05.2015 im Kölner Jugendpark war ein riesen Erfolg.

40 Trainer waren im Einsatz und haben den Besuchern ein vielfältiges Programm bieten können.

Mehrere Kletterstationen und ein großer Niedrigseilgartenparcour boten Groß und Klein viele Möglichkeiten sich auszutoben.

Das bunte Rahmenprogramm mit Informationsständen rund um die Angebote von teamEXPERTE ermöglichte einen rundum Einblick in die Arbeit eines Erlebnispädagogen.

Hier der Artikel der Kölnischen Rundschau

teamERLEBNISPAEDAGOGIKSCHULE.KOELN - Eine Schule rund um die Erlebnispädagogik in Köln direkt am Rhein

Entstehung der teamERLEBNISPAEDAGOGIKSCHULE.KOELN

Erlebnispädagogik Schule

Die Grundidee der teamERLEBNISPAEDAGOGIKSCHULE.KOELN startete Mitte 2014 unter der Leitung von Dipl. Soz.-Päd. Holger Falk, Geschäftsführer teamEXPERTE und seiner Assistentin Isabel Dilba. Im Rahmen eines Projektes von Studierenden des Fachbereiches der Sozialen Arbeit der Katholischen Hochschule Köln, die im Wintersemester 2014/15 bei teamEXPERTE und IFBE-Klassenfahrten das Praxissemester absolvierten wurden erste Inhalte entwickelt und der Startschuss der teamERLEBNISPAEDAGOGIKSCHULE.KOELN gesetzt.

Was ist die teamERLEBNISPAEDAGOGIKSCHULE.KOELN

Erlebnispädagogik

In der teamERLEBNISPAEDAGOGIKSCHULE.KOELN, kann die durch das Kultusministerium akkreditierte Ausbildung zum Erlebnispädagogen erlangt werden. Sie können aber auch Selbsterfahrungskurse zur Gruppenfindung buchen.

teamEXPERTE ist akkreditierter Anbieter in der Erlebnispädagogik.

Was bedeutet das?

Der Beruf des Erlebnispädagogen ist keine staatliche Ausbildung, sondern eine Zusatzqualifikation.

Durch die Akkreditierung des hessischen Kultusministeriums wird die Eignung des Weiterbildungsanbieters nachgewiesen. Dieser Nachweis wird erbracht, indem besondere Anforderungen an Fortbildungsangeboten erfüllt werden, die auf den Standards anerkannter Qualitätsmanagementsysteme für die Fort- und Weiterbildung beruhen.

Erlebnispädagogik Schule

Aufgaben der teamERLEBNISPAEDAGOGIKSCHULE.KOELN

  • Durch das Kultusministerium akkreditierte Ausbildung zum Erlebnispädagogen
  • Fortbildungsmodule für die pädagogische Praxis
  • Fortbildung Klettern mit Abschluss Klever-Kletterbetreuer
  • Durch das Kultusministerium akkreditierte Ausbildung zum Erlebnispädagogen für Schüler
  • Sozialkompetenztraining für Schüler
  • Teamtraining des Kollegium
  • Kooperation mit Schulen - Schulkonzept

 

 

Zielgruppen der Erlebnispädagogik Schule

Zielgruppe der teamERLEBNISPAEDAGOGIKSCHULE.KOELN

  • Lehrer
  • Pädagogen
  • Erzieher
  • Erzieherschulen
  • Studierende
  • Schüler sozialpädagogischer Schulen
  • Schüler von Regelschulen
  • Berufsfachschulen für Erzieherinnen und Erzieher
  • Berufskollegs im Sozial- und Gesundheitswesen
  • Studierende im Sozialwesen
  • Berufstätige im sozialen Bereich
  • allgemeinbildende Schulen (Pädagogik-LKs)
  • & alle Interessierte im Bereich der Erlebnispädagogik

Erlebnispädagogische Bausteine und Programme können viel bewirken, die besonders in der Arbeit mit Kindern & Jugendlichen einen wichtigen Bestandteil einnehmen

  • Erkennen der eigenen Stärken und Schwächen
  • Erleben von Grenzerfahrungen und Umgang mit eigenen Grenzen
  • Reflexion und ggf. Modifikation von Verhaltensmustern
  • Erhöhung der Veränderungsbereitschaft
  • Möglichkeit zum Perspektivwechsel in Bezug auf die Umwelt
  • Bewusstes Teamerleben in der Umwelt
  • Erarbeitung gemeinsamer Erfahrungen in Bezug auf Prozesse der Teambildung und Strukturen funktionierender Teamarbeit
  • Direktes Erleben der Tragfähigkeit und Leistungsfähigkeit eines Teams
  • Erfahren gegenseitiger Unterstützung in Situationen der Herausforderung
  • Erleben von Konfliktsituation und Erarbeitung konstruktiver Lösungen
  • Verantwortungsvolles Handeln in der Gruppe
  • Erkennen und Nutzen von Ressourcen

In unserem Veranstaltungskalender von teamEXPERTE finden Sie viele spannende Module die Ihnen in der täglichen Arbeit praxisorientiert helfen können.